Ecommerce-Software

Mit der Entwicklung des Internet nimmt auch der Handel über diesen Kanal rasant zu. Die Zeiten des Internethypes sind vorbei - jetzt ist es erwachsen geworden. Im Internet wird heute ein großer Teil der Geschäfte gemacht. Diese Chance sollte man sich nicht entgehen lassen. 

Es gibt Ecommerce-Software von Freeware bis hin zu sehr teuren Einzelanwendungen. Auch wer klein Anfangen möchte, der hat die besten Möglichkeiten.

Ecommerce-Software


OS-Commerce
Os-Commerce ist wahrscheinlich das am meisten verbreitete System für Onlineshops. Es ist Open-Source und daher sehr gut anzupassen und vor allem kostenlos. Os-Commerce ist allerdings schon etwas älter und muss teilweise stark angepasst werden um modern auszusehen. Auch für Suchmaschinenoptimierung muss man einiges verändern. Dennoch ist Os-Commerce eine wirklich gute Empfehlung.

http://www.oscommerce.de/

XT-Commerce
XT-Commerce baut auf OS-Commerce auf und erweitert dieses. Auch XT-Commerce ist Open-Source und daher sehr gut anzupassen. Bei XT-Commerce gibt es die Besonderheit, dass der Code zwar frei verfügbar und kostenlos ist, der Support aber kostenpflichtig ist. XT-Commerce ist vom Design her leichter anzupassen als OS-Commerce und wirkt generell etwas moderner.

http://www.xt-commerce.com/ 

Magento
Ein weiteres Open-Source Projekt: Magento ist noch sehr neu und bietet daher ein sehr aktuelles Layout und viele moderne Funktionen. Auch der Bestellablauf und die Bedienung sind sehr umfangreich. Nachteil an dem System sind die hohen Anforderungen an den Server. Ohne einen eigenen Server läuft Magento nicht richtig. Auch die hohe Komplexität. Insgesamt muss man noch abwarten, ob sich Magento in allen Bereichen durchsetzen wird. Es ist aber davon auszugehen, dass Magento in Zukunft eine wichtige Rolle im E-Commerce spielen wird.

http://www.magentocommerce.com/de/

E-Commerce-Software: Mehr Infos

Viele Geschäfte werden heutzutage übers Internet abgewickelt. Die Zahl der Onlineshops ist in den letzten Jahren enorm gestiegen. Es gibt fast keine Branche mehr, die ohne Onlinehandel auskommt. Um ein solches Geschäft zu betreiben bedarf es einer guten Ecommerce Software. Dabei sind verschiedene Punkte sehr wichtig. Die Benutzeroberfläche sollte für jeden Kunden leicht zu verstehen sein. 

Es darf kein Problem darstellen das gesuchte Produkt zu finden. Die Kaufabwicklung muss genauso leicht verständlich sein, wie die Produktbeschreibungen und alle weiteren Informationen. Der Betreiber des entsprechenden Shops darf aber auch nicht mit der Abwicklung überfordert sein, denn sonst stellt sich der gewünschte Erfolg mit dem Geschäft übers Internet nicht ein. 

Ein Feature zur Bonitätsprüfung des Kunden ist durchaus relevant. Die Internetseiten sollen sich durch schnellen Aufbau auszeichnen. Die Seite des Shops muss eine breite Kompatibilität besitzen, damit möglichst viele Kunden darauf zugreifen können. Überaus wichtig ist auch die Tatsache, das eine Ecommerce Software viele Möglichkeiten beinhaltet, um ein vernünftiges und ansprechendes Design erstellen zu können. Angebotsänderungen müssen leicht vorzunehmen sein. Und die Möglichkeit einer aktiven Kundeneinbindung, durch ein Chatfunktion oder durch die Möglichkeit Feedback zu bekommen sind auch zu beachten.

Ihre Mithilfe ist gefragt:

Die große Vielzahl an Programmen im Bereich ecommerce führt dazu, dass man kaum den Überblick behalten kann.

Wenn Sie also noch Programme kennen, die auf jeden Fall in diese Liste aufgenommen werden sollten, dann nutzen Sie bitte das Vorschlagsformular.